Absagen und Neuplanung von Veranstaltungen

Wegen der Verbreitung des Corona-Virus in Deutschland bitten die Bundesregierung, das Robert-Koch-Institut und die Kirchen um die Beachtung besonderer Vorsichtsmaßnahmen. Dazu gehört die Einschränkung von Sozialkontakten, die Einschränkung von Reisetätigkeiten und die Absage nicht unbedingt notwendiger Veranstaltungen insbesondere überregionaler Art.

Daher können einige Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden.

Es handelt sich um:

Die Chorwerkstatt in Bad Homburg mit Sabine Heilmann am 14. März.

Das Chor-Happening Sieg-Lahn am 28. März in Wetzlar.
Hier wird ein neuer Termin in der 2. Jahreshälfte gesucht und bald bekanntgegeben.

Die Singfreizeit in Braunfels vom 1.-5. April.

Das Landessängerfest in Plauen wurde auf 2021 verschoben. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Daher fallen auch alle weiteren Proben für das Sängerfest in diesem Jahr aus.

Die für den 9. Mai in Plauen geplante Bundesversammlung wird nun am 6. Juni ab 14 Uhr in Fulda stattfinden: Ort ist das Bischöfliche Priesterseminar am Dom. 

Die Singtage in Oberkrämer/Vehlefanz werden auf den Herbst verschoben.

Die Ostersingwoche in Verden/Aller vom 13.-19. April kann nicht stattfinden.

Sobald weitere Informationen eintreffen, werden sie hier eingestellt.

 

Ähnliche Artikel:

Zurück